Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Lync

Das neue Lync
  • Dies ist unsere beste Lync-Version, mit Innovationen auf der ganzen Linie. Lync hat Menschen schon immer leicht gemacht, gleich an welchem Ort, doch mit der neuesten Version haben wir es noch verbessert, unter anderem mit diesen Features:

    • HD-Video für mehrere teilnehmende Parteien in Lync-Besprechungen, basierend auf der H.264 SVC-Norm. Teilnehmer an Lync-Besprechungen können jetzt bis zu 5 Live-Videostreams gleichzeitig plus Besprechungsinhalte sehen – dies schließt die Anwendungs-, Desktop- und PowerPoint-Freigabe ein. Aufgrund von H.264 SVC können wir auf einfachere Weise einen große Bandbreite von Endpunkten unterstützten und die Interoperabilität mit Videoausrüstung von Drittherstellern verbessern.
    • Modern, mobil und auf Webclients verfügbar. Lync nutzt die neue Windows-Benutzeroberfläche, um ein nahtloses, auf Touchbedienung hin ausgerichtetes Benutzererlebnis mit der neuen Lync-App für Windows 8 & Windows RT zu vermitteln. Wir haben außerdem unsere mobilen Clients für Windows Phone, iOS und Android sowie unsere Web App für PC und Mac mit VoIP und Video over IP verbessert.
    • Lync-Skype-Konnektivität ermöglicht Lync-Benutzern, ihrer Kontaktliste Skype-Benutzer hinzuzufügen, die Anwesenheitsinformationen der Skype-Benutzer anzuzeigen und mit ihnen per Chat und VoIP sowie umgekehrt zu kommunizieren.
  • Ja.
  • Wir fügen Lync Online in schneller Folge neue Features hinzu und machen sie in mehr Ländern weltweit verfügbar, allerdings haben die beiden Produkte noch nicht den gleichen Leistungsumfang erreicht. Lync Server bietet den ganzen Umfang unternehmenskritischer VoIP-Features, die für Organisationen erforderlich sind, während die VoIP-Fähigkeiten von Lync Online zurzeit besser für Einzelpersonen und kleinere Unternehmen geeignet sind.

    Kunden, die Lync Online verwenden und außerdem Einwählverbindungen aus dem öffentlichen Telefonnetz für Lync-Besprechungen benötigen, müssen die Dienste eines Audiokonferenzpartners in Anspruch nehmen, während Lync Server Einwählverbindungen aus dem öffentlichen Telefonnetz und die verwandten Features unterstützen kann.

    Ferner sollte bedacht werden, dass nicht alle Kunden sich dafür entscheiden, von Anfang an alle VoIP-Funktionen zu nutzen – die Chat-, Anwesenheits-, Lync-Besprechungs- und Peer-to-Peer-VoIP- und Videofeatures von Lync Online erfüllen und übersteigen die Anforderungen vieler Kunden.

  • Nein. Wir empfehlen Kunden die Verwendung von Lync Server 2013, um Benutzern VoIP-Dienste auf Unternehmensniveau zur Verfügung zu stellen, trotzdem bestehen Optionen, die ihnen die Nutzung von Office 365 ermöglichen. Dies sind im Einzelnen:
    • Lync Server arbeitet mit Exchange Online und SharePoint Online zusammen. Dadurch können Kunden Lync Server lokal betreiben, aber trotzdem die Onlineversion von Exchange und SharePoint nutzen.
    • Lync unterstützt eine Hybridkonfiguration, in der UC für einige Benutzer durch Lync Server und UC für andere Benutzer durch Lync Online bereitgestellt wird. Im Ergebnis haben Kunden die Möglichkeit, die UC ihrer VoIP-Benutzer im Unternehmen über Lync Server und für alle anderen Benutzer über Lync Online bereitzustellen.
  • Lync bietet eine konsistente Ein-Client-Umgebung für Anwesenheit, Chat, VoIP, die tollen Lync-Besprechungsfunktionen und beseitigt den Bedarf an einem VPN zur Verschlüsselung beim Zugriff auf diese Kommunikationsdienste.

    Lync bietet der IT-Organisation außerdem eine einheitliche Verwaltungsoberfläche für Unified Communications, die Fähigkeiten vereint, die andere Anbieter im Kommunikationssektor als völlig eigenständige Produkte liefern, häufig über Erwerb der Hersteller zugekauft und nur auf Ad-Hoc-Basis oder durch geänderte Markennamen "integriert". Im Gegensatz zu diesen "Unified" Kommunikationslösungen ermöglicht Lync einer IT-Organisation, ihre gesamte Echtzeitkommunikation mit einem einzelnen Verwaltungsmodell in einem einzelnen Verzeichnis und mit einer einzelnen Toolsammlung zu administrieren. Dadurch entstehen geringere Kosten für IT-Organisationen, zu denen sie ihren Benutzern trotzdem mehr Möglichkeiten bieten können.

    Verbindungen mit Skype-Endpunkten aus Lync ermöglichen umfassende Kommunikation mit Hunderten Millionen von Menschen über Tools auf Unternehmensniveau, bei durch Vereinfachung verringerten Kosten und völliger Kontrolle der Kundenorientierung der IT, während Mitarbeiter trotzdem alles bekommen, was sie benötigen.

Lync und Skype
  • Die Lync-Skype-Konnektivität schließt die Möglichkeit ein, Skype-Kontakte zu Lync und Lync-Kontakte zu Skype hinzuzufügen und über Eins-zu-Eins-Chat und Audioanrufe zu kommunizieren.

    Die Lync-Skype-Konnektivität muss von einem Lync-Administrator aktiviert werden, damit Endbenutzer auf die Features zugreifen können. Lync-Administratoren haben außerdem die Möglichkeit, Einstellungen und Steuerelemente der Kommunikation der Verbundpartner ihrer Organisation zu verwalten.

  • Es bestehen zwei Anforderungen an Skype-Benutzer, um alle Features verwenden zu können:

    1. Der aktualisierte Skype-Client (6.3+) muss verwendet werden. Er ist hier verfügbar: Skype.com

    2. Die Anmeldung bei Skype muss mit einem Microsoft-Konto erfolgen (das einer vorhandenen Skype-ID zugeordnet werden kann).

    Ein Microsoft-Konto (vormals Windows Live ID) ist die Kombination aus einer E-Mail-Adresse und einem Kennwort, und Sie können es auch verwenden, um sich bei Diensten wie OneDrive, Windows Phone, Xbox LIVE und Outlook.com (und zuvor Hotmail oder Messenger) anzumelden . Wenn Sie eine E-Mail-Adresse und ein Kennwort verwenden, um sich bei diesen oder anderen Microsoft-Diensten anzumelden, besitzen Sie bereits ein Microsoft-Konto. Wenn Sie nicht über ein Microsoft-Konto verfügen – das lässt sich leicht erstellen. Sie können Ihr bestehendes Skype-Konto mit Ihrem Microsoft-Konto zusammenführen und dann eine Vielzahl von Anwendungen und Diensten mit einmaliger Anmeldung nutzen.

  • Ja, Skype beschleunigt die Entwicklung von Lync. Mit Skype als neuem Mitglied der Microsoft-Familie eröffnen sich neue Möglichkeiten, Unified Communications-Szenarien auf Hunderte Millionen von Menschen zu erweitern und die umfassende Benutzererfahrung für die Unternehmenskommunikation universell werden zu lassen. Der erste Schritt besteht darin, Audioanruf- und Chatfunktionen zwischen Lync- und Skype-Benutzern im Partnerverbund zu ermöglichen. Diese Kombination ermöglicht Lync-Kunden, sich die globale Verbreitung von Skype zunutze machen, um mit Lieferanten, Kunden und Partnern in Verbindung zu treten und zusammenzuarbeiten – ohne auf den Leistungsumfang von Lync auf Unternehmensniveau zu verzichten. Microsoft Lync ist ein Marktführer im Unified Communications-Segment und bietet Kommunikationsfähigkeiten in einer einheitlichen Clientumgebung auf jedem Gerät, und das überall – in der Cloud, lokal oder in kombinierten Szenarien. Wir erfahren fortgesetzt starkes Wachstum und investieren weiterhin in Lync, um die Steuerungsverfahren, die Verwaltungsmechanismen und anderen Funktionen auf Unternehmensniveau bereitzustellen, die unsere Kunden benötigen.
  • Wir erwarten, dass viele Kunden aus kleinen Unternehmen den Einsatz beider Produkte je nach Anforderung zumindest erwägen und teils auch in die Tat umsetzen.

    Skype ist für Organisationen mit weniger als 25 Personen optimiert und bei Kunden und kleinen Unternehmen in der ganzen Welt beliebt. Über das Anrufen, das Sehen beim Sprechen, den Chat und die Freigabefunktionen hinaus kann Skype Office-Visitenkarten mit Anwesenheitsinformationen bedienen und wird so für die Hunderte Millionen von Menschen, die Office jeden Tag verwenden, noch nützlicher.

    Lync Online ist Teil der Microsoft Office 365-Suite von Diensten und wird von Unternehmen jeder Größe verwendet, von kleinen Firmen bis zu multinationalen Konzernen. Lync arbeitet nicht nur mit Office-Anwendungen zusammen, sondern auch mit Exchange Online, SharePoint Online und weiteren Office 365-Diensten und kann zusammen mit der ganzen Sammlung der Microsoft-Produktivitätsangebote verwaltet werden.

  • Skype eignet sich besonders gut für Organisationen und Teams mit weniger als ca. 25 Personen.

    Microsoft Lync ist eine Unified Communications-Plattform auf Unternehmensniveau, die zusätzliche Möglichkeiten bietet, die in größeren Organisationen wertvoll sind:

    • Lync stärkt die Flexibilität und Kontrolle bei der IT-Administration mithilfe von Active Directory und Tools für Archivierung und Konformität und stellt eine erweiterbare Plattform mit dokumentierten APIs dar, die auf genormten Industrietechnologien basieren.
    • Lync bietet die Belastbarkeit, Skalierbarkeit und die kritischen Funktionen, die erforderlich sind, um herkömmliche Nebenstellenanlagen zu ergänzen oder zu ersetzen.
    • Lync ermöglicht professionelle Onlinebesprechungen, die bis auf Hunderte Teilnehmer skaliert werden können.
    • Lync unterstützt die Produktivität im Arbeitsalltag dank tiefer Integration mit Microsoft Office, Exchange und SharePoint.
    • Lync bietet die Option der Nutzung als Hosted Service oder als lokal bereitgestellte Implementierung und hat eine Vielzahl von Optionen für angepassten Support, einschließlich Microsoft Services Premier Support.
    Schließlich brauchen Lync-Kunden sich nicht zu entscheiden, da sie den gesamten Funktionsumfang für Unternehmen von Lync zusammen mit der globalen Reichweite von Skype nutzen können. Dank Lync-Skype-Konnektivität können Lync-Benutzer die Anwesenheitsinformationen von Skype-Benutzern anzeigen und mit ihnen chatten oder sie anrufen.
  • Die Möglichkeit einfacher Verbindungen zu ihren Skype-Kontakten stellt für Office-Benutzer eine tolle Verbesserung von Office dar und macht Skype für die Hunderte Millionen Personen, die es jeden Monat benutzen, noch wertvoller. Lync bleibt für Microsoft auch in Zukunft ein bedeutendes Investitionsfeld, da es die Unified Communications-Bedürfnisse von Unternehmen im vollen Umfang abdeckt.
Lync auf mobilen Geräten
  • Kein Mitbewerber bietet eine mit Lync vergleichbare Clientunterstützung – dies schließt die neue Windows Store-App für Windows RT- und Windows 8-Tablets und Computer einschließlich Microsoft Surface ein, und kein Mitbewerber bietet auf allen Geräten eine konsistente Ein-Client-Benutzeroberfläche.

    Lync bietet eine bessere Benutzererfahrung (Punkt) – das gilt unabhängig davon, ob wir über Smartphones, Tablets PCs, Macs oder Browser sprechen. Und die neue Lync-Version legt die Latte noch höher.

    Das ist der Grund für zweistellige Zuwachsraten und die führende Stellung im Gartner Magic Quadrant for Unified Communications.

  • Wir haben den Lync-Client für das iPad zu Anfang des Sommers aktualisiert, um die Freigabe von PowerPoint-Inhalten bieten zu können, und planen, die Smartphoneclients für Windows Phone, iOS und Android mit dieser Version um VoIP und Video over IP zu ergänzen. Darüber hinaus haben wir im Moment keine weiteren Details bekanntzugeben.

Weitere Informationen

Für IT-Experten
Finden Sie Ressourcen und Schulungen für IT-Experten zu den Themen Installation, Bereitstellung, Verwaltung und Support von lokalen Versionen von Lync Server und Lync Services.
Für Entwickler
Finden Sie Entwicklerressourcen und - schulungen für Lync Server, Lync, UCMA und UC Web-API.
Lync-Foren
Stellen Sie Fragen zu Ihren spezifischen Lync Server-Szenarien.
Lync-Blog
Bleiben Sie bei den neuesten Entwicklungen, Featureübersichten und Praxistipps vom Lync-Team auf dem Laufenden.