Microsoft Office-Programm für Personalisierung

Wir von Microsoft wissen, dass die besten Onlinedienste diejenigen sind, deren Potenzial unsere Kunden voll ausschöpfen können. Um Ihre Erfahrung zu personalisieren, Ihnen die optimale Nutzung von Office 365 zu ermöglichen und unsere Dienste zu verbessern, erfassen wir direktes Kundenfeedback. Zu diesem Zweck führen wir Tests der Benutzerfreundlichkeit und Umfragen durch, setzen Fokusgruppen ein und nehmen weitere praktische Recherchen vor.

Da die Office 365-Dienste jedoch von einer großen Zahl von Benutzern verwendet werden, ist es uns bei den meisten unserer Kunden nicht möglich, sie persönlich zu kontaktieren, um Feedback einzuholen. Das Office-Programm für Personalisierung (Office Personalization Experience Program, OPEP) wurde entwickelt, um unseren Kunden die Möglichkeit zu bieten, sich an Design und Entwicklung unserer Dienste zu beteiligen. Darüber hinaus wird durch das Programm die Diensterfahrung personalisiert, sodass Sie Office 365 optimal nutzen können.

OPEP erfasst Informationen darüber, wie unsere Kunden Microsoft-Programme verwenden und welche Probleme dabei auftreten. Microsoft verwendet diese Informationen, um Ihre Erfahrung zu personalisieren, Ihnen die optimale Nutzung von Office 365 zu ermöglichen und unsere Software und Dienste zu verbessern. Die Teilnahme am Programm erfolgt auf freiwilliger Basis und führt im Ergebnis zu Verbesserungen von Software, Diensten und Kundenerfahrung, um Ihre Anforderungen besser zu erfüllen. Um mehr zu erfahren, lesen Sie die folgenden häufig gestellten Fragen.

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert OPEP?
Wenn Sie sich für die Teilnahme am OPEP entscheiden, sendet Ihr Computer oder Gerät Informationen darüber, wie Sie bestimmte Produkte und Dienste nutzen, automatisch an Microsoft. Die Informationen von Ihrem Computer werden mit anderen OPEP-Daten kombiniert, um die Problemlösung für Office 365 zu erleichtern und um Ihre Erfahrung zu personalisieren, sodass Sie unsere Software und Dienste optimal nutzen können.
Sammelt OPEP Informationen über alle Produkte auf meinem Computer?
Nein. OPEP sammelt lediglich Informationen über Office 365-Abonnements/-Dienste.
Werde ich kontaktiert, wenn ich an dem Programm teilnehme?
Ja, die Informationen, die wir über Ihre Verwendung unserer Produkte und Dienste sammeln, helfen uns, Ihre Erfahrung zu personalisieren, sodass Sie Office 365 optimal nutzen können. Zu diesem Zweck erhalten Sie von uns möglicherweise spezifische Nachrichten per E-Mail oder über andere Marketingkanäle (Displaywerbung, Benachrichtigungen in Produkten usw.), die Ihnen dabei helfen, das Potenzial des betreffenden Diensts voll auszuschöpfen. Wir sind darum bemüht, diese Nachrichten zeitnah und relevant zu gestalten. Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, die Teilnahme am Programm zu beenden oder unsere E-Mail-Kommunikation abzubestellen.

Hinweis: Microsoft ist Mitglied der Anti-Spam Technical Alliance, einem Zusammenschluss von Branchenunternehmen, dem auch andere Unternehmen wie AOL, Yahoo, EarthLink, Comcast und British Telecom angehören. Dieser Zusammenschluss bemüht sich aktiv darum, die Zahl unerwünschter E-Mail-Nachrichten zu reduzieren.

Weitere Informationen zu den Spamschutzaktivitäten von Microsoft finden Sie in diesem Onlinefortschrittsbericht.
Wenn ich mich für die Teilnahme entscheide, kann ich dies später rückgängig machen?
Ja, bei jedem veröffentlichten Office 365-Dienst mit der Option zur OPEP-Teilnahme können Sie die Teilnahme jederzeit starten oder beenden. In den meisten Programmen sind die OPEP-Optionen über das Hilfemenü verfügbar. Bei einigen Produkten müssen Sie jedoch unter Umständen die Einstellungsoptionen oder -menüs überprüfen. Einige Vorabversionen von Produkten, die sich in der Entwicklung befinden, erfordern möglicherweise die OPEP-Teilnahme, um sicherzustellen, dass in der endgültigen Version des Diensts oft verwendete Funktionen verbessert und häufige Probleme behoben sind, die in der Vorabversion aufgetreten waren.

Ist das Office-Programm für Personalisierung Spyware?
Nein. Spyware kann auf Ihrem Computer ohne Ihr Wissen oder Einverständnis Informationen sammeln oder Aktionen ausführen. OPEP führt außer den oben beschriebenen Aktionen keine weiteren Aktionen aus, und Sie können die Teilnahme jederzeit starten oder beenden.

Tipp: Wenn Sie Bedenken bezüglich Spyware haben, finden Sie weitere Informationen und Tools zur Entfernung von Spyware auf der Microsoft-Seite für die Sicherheit zu Hause auf der Spywarewebsite.
Kann ich die Informationen überprüfen, bevor sie an Microsoft gesendet werden?
Aus zwei Gründen können die Informationen leider nicht überprüft werden:
  • Das Office-Programm für Personalisierung ist dafür konzipiert, Millionen von Kunden die Teilnahme zu ermöglichen. Um eine derart große Anzahl von Kunden zu unterstützen, die Daten senden, werden die gesammelten Informationen so aufgezeichnet, dass die Microsoft-Server alle Daten effizient verarbeiten können. Das Überprüfen der Informationen wird durch die Art dieser Codierung für die meisten Kunden erschwert.
  • Anwendungen, die OPEP verwenden, senden die Daten in der Regel nach dem Schließen der Anwendung an Microsoft. Wenn die Anwendung geschlossen wird, werden Sie daher nicht in einem Dialogfeld zur Überprüfung der Informationen aufgefordert, sondern die Daten werden automatisch gesendet, ohne dass Sie Ihre Arbeit unterbrechen müssen.
Aus diesen Gründen schränkt das OPEP-Programm die Arten von Informationen, die gesammelt werden können, und die Nutzung dieser Informationen ein.

Uns ist bewusst, dass es manchen Kunden möglicherweise nicht recht ist, wenn die von OPEP gesammelten Informationen gesendet werden, ohne dass sie die Möglichkeit zur umfassenden Überprüfung haben, obwohl diese Informationen den Richtlinien unterliegen, die hier festgehalten sind: Datenschutzbestimmungen von Microsoft. Wenn Sie diese Informationen nicht freigeben möchten, sollten Sie eine Teilnahme ablehnen.
Wie schützt Microsoft meine Privatsphäre, wenn ich mich für die Teilnahme entscheide?
Das OPEP-Programm sammelt und verwendet Ihre Informationen, um Ihre Erfahrung zu personalisieren, Ihnen die optimale Nutzung von Office 365 zu ermöglichen und unsere Dienste zu verbessern. Möglicherweise verwenden wir diese Informationen, um Ihnen einen effektiveren Kundendienst anbieten zu können. Auch führen wir mit diesen Informationen Untersuchungen und Analysen durch, die darauf abzielen, unsere Produkte, Dienste und Technologien zu verbessern. Schließlich nutzen wir diese Informationen u. U. auch, um Inhalte und Marketingnachrichten anzuzeigen, die an Ihre Interessen und Vorgaben angepasst sind.

Wenn Sie sich für die OPEP-Teilnahme entscheiden, finden Sie Informationen zum Datenschutz und zur Datensammlung in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft.