PowerPoint 2013 – Präsentationen ansprechend gestalten

Erstellen Sie Präsentationen, die Ihr Publikum begeistern. Lernen Sie die Funktionen und Supportoptionen von PowerPoint 2013 kennen, und erhalten Sie Tipps, wie Sie Inhalte professionell gestalten und präsentieren.

Möchten Sie mit Ihren Präsentationen Eindruck machen? Dann testen Sie PowerPoint 2016 mit einem Office 365-Abonnement. Mit Office 365 erhalten Sie alle neuen Office-Anwendungen, die Sie auf mehreren PCs/Macs und mobilen Geräten installieren können, 1 TB OneDrive-Cloudspeicher pro Nutzer, umfassenden Support (24/7) und weitere Dienste.

Ausschnitt eines Laptop-Bildschirms mit einer PowerPoint-Präsentation über die Erforschung des frühen Sonnensystems'}
*Screenshot aus PowerPoint 2016
 

Microsoft PowerPoint – dynamische und professionelle Präsentationen

 

Erscheinungsjahr und Support

PowerPoint 2013 wurde im Januar 2013 freigegeben. Der erweiterte Support läuft im April 2023 aus. Weitere Informationen zum Erscheinungsjahr und Support finden Sie in der Microsoft Lifecycle-Richtlinie.

Weitere Informationen

Individuelle Hilfe finden

Auf der Office-Supportwebsite finden Sie Publikationen, Lernprogramme und Hilfethemen zu PowerPoint. Sie können auch der Office-Community beitreten, um Antworten zu erhalten oder eine Diskussion anzuregen.

Hilfe und Schulungen finden

Immer auf dem neuesten Stand

Mit dem Office-Blog sind Sie stets bestens informiert. Lernen Sie neue Funktionen kennen, und holen Sie sich Tipps zum Erstellen professioneller Präsentationen.

Den Office-Blog lesen

PowerPoint 2013 – Funktionen und Highlights

Überarbeitete Benutzeroberfläche

  • Über den Kommentarbereich in PowerPoint 2013 können Sie jetzt direkt in der Präsentation Feedback abgeben. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Kommentare und Änderungsmarkierungen ein- oder ausblenden.
  • Wenn Sie Ihre Präsentation beginnen, bietet Ihnen PowerPoint 2013 eine Auswahl von Vorlagen, Designs bzw. eine kürzlich erstellte oder leere Präsentation an.

Verbesserte Designwerkzeuge

  • Designs in PowerPoint 2013 umfassen jetzt eine Reihe von Variationen, beispielsweise unterschiedliche Farbpaletten und Schriftartfamilien für den individuellen Look.
  • Intelligente Führungslinien werden automatisch eingeblendet, wenn Sie Formen und Bilder platzieren. So können Sie verfolgen, wann die Objekte richtig ausgerichtet sind.
  • Mit PowerPoint 2013 wurden das 16:9-Layout und neue Designs eingeführt, die für das Breitbildformat optimiert sind.

Bessere Präsentationsfunk­tionen

  • PowerPoint 2013 wurde für die Touchbedienung optimiert und unterstützt jetzt Gesten wie Wischen, Tippen, Scrollen, Zoomen und Drehen.
  • Nutzen Sie PowerPoint 2016 mit allen professionellen Präsentationsfunktionen, die Sie kennen und schätzen, plus Verbesserungen und neue Funktionen, die sonst nur Office 365 bietet.

Neuerungen in PowerPoint 2016 plus Office 365

Nutzen Sie PowerPoint 2016 mit allen professionellen Präsentationsfunktionen, die Sie kennen und schätzen, plus Verbesserungen und neue Funktionen, die sonst nur Office 365 bietet.

Im Team arbeiten

Mit 1 TB OneDrive-Speicher können Sie Präsentationen speichern, teilen und in Teamarbeit erstellen. Arbeiten Sie von Ihrem bevorzugten Gerät mit Kollegen zusammen, und nutzen Sie den verbesserten Versionsverlauf in PowerPoint 2016, um auf frühere Entwürfe zurückzugreifen.

PowerPoint mobil nutzen

Nutzen Sie die neuen mobilen Office-Apps, um Dateien im Büro, zu Hause oder unterwegs zu überprüfen und zu bearbeiten. Die vertraute Benutzeroberfläche ist für Mobilgeräte unter iOS®, Android™ und Windows optimiert.

Professionell gestalten und präsentieren

Schon wenige Klicks genügen, um mit den erneuerten Entwurfswerkzeugen fließende Übergänge zu schaffen und Folien zum Leben zu erwecken. Und über die verbesserte Referentenansicht behalten Sie all Ihre Präsentationen im Blick.

Stets die aktuelle Version

Mit einem aktiven Office 365-Abonnement nutzen Sie stets die aktuellen Anwendungen, Funktionen und Dienste von Office. Installieren Sie außerdem Word, Excel, PowerPoint und OneNote – die Anwendungen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen.

PowerPoint 2013 und Office 365 im Vergleich

Vergleich der Funktionen von PowerPoint 2013 und Office 365

PowerPoint-Funktionen

Weitere Informationen zu PowerPoint

PowerPoint 2016 *In Office 365 enthaltenFunktionen

PowerPoint 2013 Funktionen

FunktionPowerPoint-Designer

Der Designer bietet Ihnen automatisch Vorschläge und Ideen zur professionellen Gestaltung Ihrer Folien an.

Diese Funktion ist enthalten.Diese Funktion ist nicht enthalten.
FunktionMorph-Übergänge

Gestalten Sie Ihre Präsentationen mit fließenden Animationen, Übergängen und Objektbewegungen.

Diese Funktion ist enthalten.Diese Funktion ist nicht enthalten.
FunktionUnterwegs produktiv mit dem Gerät Ihrer Wahl

Probieren Sie aus, wie produktiv Sie mit den mobilen Office-Apps sind. Erstellen, bearbeiten und teilen Sie Ihre Dokumente per Desktop, Tablet oder Smartphone.

Diese Funktion ist enthalten.Diese Funktion ist nicht enthalten.
FunktionAnwesenheitsinformationen in Echtzeit

Verfolgen Sie jetzt genau, wann und wo andere an derselben freigegebenen Präsentation arbeiten.

Diese Funktion ist enthalten.Diese Funktion ist nicht enthalten.
FunktionStets die aktuelle Version

Sie verfügen stets über die aktuellen Anwendungen, Funktionen und Dienste von Office.

Diese Funktion ist enthalten.Diese Funktion ist nicht enthalten.
{r1:c1}
{r2:c1}
{r2:c2}
{r3:c1}
{r3:c2}
{r4:c1}
{r4:c2}
{r5:c1}
{r5:c2}
{r6:c1}
{r6:c2}
{r2:c1}
{r3:c1}
{r4:c1}
{r5:c1}
{r6:c1}

PowerPoint 2013 – Ressourcen

Office 2013 – Download

Laden Sie Office 2013 herunter, und installieren Sie die Suite mit einem vorhandenen Product Key.

Jetzt herunterladen

PowerPoint 2013 – Hilfethemen

Anleitungen, Schulungen und weiterer Support für PowerPoint 2013

Weitere Informationen

Andere Versionen von Office

Erfahren Sie mehr über andere Versionen von Office und die Upgrademöglichkeiten auf das neue Office 365.

Häufig gestellte Fragen

Alle anzeigen

Die Office 2010-Suites umfassen Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Sie können als Dauerlizenz (einmaliger Kauf) für die Nutzung auf einem einzigen PC erworben werden.

Office 365-Pläne umfassen die Office 2016-Versionen dieser Anwendungen plus weitere Dienste, die über das Internet aktiviert werden, darunter der Onlinespeicherdienst OneDrive und Skype-Gesprächsminuten für die private Nutzung. Mit Office 365 erhalten Sie die umfassenden Funktionen einer installierten Office-Version auf PCs, Macs, Tablets (einschließlich iPad®- und Android™-Tablet) und Smartphones. Office 365-Pläne sind als Monats- oder Jahresabonnement erhältlich. Weitere Informationen.

Die aktuelle Office-Version unterstützt PCs mit Windows 7 oder höher und Macs mit Mac OS X 10.10 oder höher für Office 2016 für Mac. Weitere Informationen, einschließlich der Anforderungen für iPad®- und Android™-Tablets, finden Sie in den vollständigen Systemanforderungen.

Für die Nutzung der Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint ist keine Verbindung mit dem Internet erforderlich, da die Anwendungen vollständig auf Ihrem Computer installiert sind.

Sie benötigen jedoch einen Internetzugang, wenn Sie die aktuelle Version der Office-Suites oder einen derOffice 365-Abonnementpläne installieren bzw. aktivieren möchten. Bei Office 365-Plänen wird der Internetzugang auch benötigt, um Ihr Abonnementkonto zu verwalten, z. B. zum Installieren von Office auf anderen PCs oder zum Ändern der Abrechnungsoptionen. Auch für den Zugriff auf Dokumente, die auf OneDrive gespeichert sind, ist ein Internetzugang erforderlich, es sei denn, Sie haben die OneDrive-Desktopanwendung installiert.

Sie sollten darüber hinaus auch regelmäßig die Verbindung zum Internet herstellen, um Ihre Office-Version auf dem neuesten Stand zu halten und die Vorteile der automatischen Upgrades zu nutzen. Wenn Sie sich nicht mindestens alle 39 Tage mit dem Internet verbinden, wechseln Ihre Anwendungen in den Modus mit eingeschränkter Funktionalität, was bedeutet, dass Sie Ihre Dokumente zwar anzeigen oder drucken, jedoch nicht bearbeiten können. Darüber hinaus können Sie in diesem Modus auch keine neuen Dokumente erstellen. Stellen Sie zum erneuten Aktivieren Ihrer Office-Anwendungen die Verbindung zum Internet her.

Ja. Von Ihnen erstellte Dokumente bleiben vollständig in Ihrem Besitz. Sie können die Dokumente online auf OneDrive oder lokal auf Ihrem PC oder Mac speichern.

Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen oder das Abonnement abläuft, können Sie weiterhin auf alle Ihre Dateien zugreifen oder diese herunterladen, indem Sie sich direkt mit dem Microsoft-Konto, das Sie zum Einrichten von Office 365 verwendet haben, bei OneDrive anmelden. Sie verlieren allerdings den zusätzlichen Speicher, den Ihr Abonnement beinhaltet. Daher müssen Sie Ihre Dateien an einem anderen Ort speichern oder weiteren OneDrive-Speicher erwerben, wenn Ihr OneDrive-Konto die Größe des kostenlos verfügbaren Speichers überschreitet.

Wenn Sie ein Abonnement mit automatischer Verlängerung erworben haben, beginnt Ihr Abonnement mit dem Kaufabschluss. Abonnements mit automatischer Verlängerung können Sie auf Office365.com, MicrosoftStore.com, iTunes® und bei einigen Fachhändlern erwerben. Wenn Sie ein Prepaid-Abonnement erworben haben, beginnt Ihr Abonnement, sobald Sie es aktiviert haben und die Seite "Mein Konto" angezeigt wird. Prepaid-Abonnements können Sie im Fachhandel oder über einen Microsoft Support-Agenten erwerben.

Wenn Sie über ein aktives Office 365 Home-Abonnement verfügen, können Sie die Vorteile Ihres Abonnements mit bis zu vier Mitgliedern Ihres Haushalts teilen. Jedes Mitglied des Haushalts, mit dem Sie das Abonnement teilen, kann jede der für Sie verfügbaren Installationen auf einem PC, Mac, iPad, Android-Tablet, Windows-Tablet, iPhone® oder Android-Smartphone nutzen, erhält 1 TB zusätzlichen OneDrive-Speicher und kann die eigenen Installationen unter www.office.com/myaccount verwalten. Um Ihrem Abonnement einen weiteren Benutzer hinzuzufügen, rufen Sie www.office.com/myaccount auf, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm zum Hinzufügen eines Benutzers. Jede Person, die Sie hinzufügen, erhält eine E-Mail mit Anweisungen. Sobald die Einladung akzeptiert und die Schritte in der E-Mail ausgeführt wurden, werden die Informationen der Person, einschließlich der verwendeten Installationen, auf der Seite "Mein Konto" angezeigt. Unter www.office.com/myaccount können Sie das Teilen Ihres Abonnements beenden oder ein Gerät entfernen, das von einem der hinzugefügten Nutzer verwendet wird.

Der Begriff "Cloud" ist eine gängige Bezeichnung für webbasierte IT-Dienste, die außerhalb Ihres Haushalts/Ihrer Organisation gehostet werden. Wenn Sie cloudbasierte Dienste verwenden, befindet sich die IT-Infrastruktur außerhalb Ihres Standorts (wird nicht lokal gehostet) und wird von einem Drittanbieter (Host) betrieben und nicht auf einem selbst verwalteten Server bei Ihnen zu Hause oder im Unternehmen (lokal). Im Fall von Office 365 erfolgt z. B. die Datenspeicherung und -verarbeitung remote auf Servern, die von Microsoft gehostet und verwaltet werden und auf denen sich auch die Software befindet. Viele Dienste, die Sie tagtäglich verwenden, befinden sich in der Cloud. Dazu gehören webbasierte E-Mail-Systeme, Onlinebanking oder Online-Fotoportale. Da sich diese Infrastruktur online oder "in der Cloud" befindet, können Sie von praktisch überall aus darauf zugreifen – mit einem Desktop-PC, einem Mac, einem Tablet, einem Smartphone oder einem anderen Gerät mit Internetzugang.

iTunes, iPhone und iPad sind eingetragene Marken von Apple Inc., in den USA und weiteren Ländern. Android ist eine Marke von Google Inc.