Office 2007 – Support endet 2017

Investieren Sie in die Zukunft und vermeiden Sie Sicherheitsrisiken!

Für On-Premise-Produkte von Microsoft gibt es einen zehnjährigen Supportlebenszyklus – fünf Jahre Mainstream Support (für alle Kunden) und fünf Jahre Extended Support (Software Assurance-Kunden). 2017 endet der Support für Office 2007. Diese Produkt-Einstellung von Office 2007 ist anders als bisherige Client-Server-Upgrades. Sie markiert einen Paradigmenwechsel hin zu einem „Mobile-first, Cloud-first”-Ansatz für Ihre Produktivitätslösungen.

Sicherheitsupdates

Sicherheitsupdates

Nach Ablauf des Produktlebenszyklus werden keine weiteren Updates (Patches und Hotfixes) für Performance, Kompatibilität und Sicherheit bereitgestellt. Die Produkte können weiterhin verwendet werden, sind jedoch Risiken durch Hackerangriffe, nicht unterstützte Funktionen und vernetzte Anwendungen ausgesetzt.

Compliance-Einschränkungen

Compliance-Einschränkungen

Nach dem Supportende können auf Office-Clients und -Servern Compliance-Probleme auftreten. Die Hersteller (OEMs) und Drittanbieter von Software und Diensten stellen möglicherweise nur einen eingeschränkten Support zur Verfügung.

Optionen für Umstieg und Upgrade

Erhalten Sie weiterhin Support und modernisieren Sie Ihre IT-Infrastruktur. Informieren Sie sich über mögliche Upgrades auf Office 365 ProPlus oder Office 2016. Im Rahmen Ihrer Lizenzvereinbarung mit Microsoft sind Sie eventuell dazu berechtigt, Ihre Office-Version auf den neuesten verfügbaren Client zu aktualisieren.

Investieren Sie in die Zukunft

Microsoft hilft Ihnen beim Umstieg auf Office 365 mit verschiedenen Programmen wie zum Beispiel FastTrack. Wenden Sie sich an Ihren Microsoft-Ansprechpartner oder an einen Microsoft-Partner. Die zertifizierten Partner sind Experten für Upgrades von Office-Clients und -Servern und können Sie bei individuellen Lösungen unterstützen.

Die wichtigsten Daten für das Support-Ende

Einige wichtige Zeitpunkte, an denen der Support endet: Exchange Server 2007 am 11. April 2017. Office 2007, Project Server 2007, Project 2007, Visio 2007, SharePoint Server 2007 und Office für Mac 2011 (Ende von Mainstream Support) am 10. Oktober 2017.

Eine ausführliche Auflistung aller Zeitpunkte und Produkte finden Sie unter Microsoft Support Lifecycle.

Planen Sie die Schritte für den Umstieg

  • Notieren Sie sich alle derzeit verwendeten Office- und sonstigen Microsoft-Produkte, deren Lebenszyklus demnächst endet.
  • Evaluieren Sie einen Wechsel auf Office 365, um zukünftige Risiken zu verringern, die sich durch das Ende des Produktlebenszyklus und Einstellung des Supports ergeben.
  • Erwägen Sie einen Wechsel auf Office 365, um Risiken auszuschließen, die sich durch das Ende des Produktlebenszyklus und die Einstellung des Supports ergeben.
  • Bestimmen Sie einen geeigneten Zeitpunkt, an dem Sie die aktualisierten Produkte für Ihre Anwender einführen.
  • Lassen Sie eine Gruppe von Benutzern prüfen, ob die aktualisierten Produktivitätsanwendungen Ihre spezifischen Anforderungen erfüllen.
  • Machen Sie sich mit den neuen Office-Funktionen vertraut und sparen Sie Kosten, indem Sie auf nicht benötigte oder redundante Optionen verzichten.
  • Nutzen Sie unsere Angebote: FastTrack für Office 365, Software Assurance Planning Services sowie die Upgrade-Unterstützung durch einen geeigneten Partner.

Office 2007 Detailinformationen

Alle anzeigen

Der Extended Support für Office 2007 endet am 10. Oktober 2017

Der Support für Office 2007 läuft demnächst aus. Nutzen Sie diesen Zeitpunkt für ein Upgrade. Als Lösungen eignen sich Office 2016 oder Office 365 ProPlus mit den stets aktuellen Abonnementdiensten in der Cloud.

Hinweis: Kunden, die sich über Outlook 2007 mit Exchange Online verbinden, müssen bis zum 31. Oktober 2017 ein Upgrade durchführen, um weiterhin E-Mails erhalten zu können. Das von Outlook 2007 verwendete Protokoll RPC über HTTP wird in Exchange Online eingestellt.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen. Nutzen Sie bei der Verwendung von Office 2007 die folgenden zwei Upgrade-Optionen:

  1. Upgrade auf Office 365
  2. Upgrade auf Office 2016

Wenden Sie sich an Ihren Microsoft-Ansprechpartner oder an einen qualifizierten Microsoft-Partner und evaluieren Sie gemeinsam die Vorteile von Office 365. Mit Office 365 ProPlus erhalten Sie vollständig installierte Office-Anwendungen auf Ihren PCs, Macs, Tablets (einschließlich iPad® und Android™-Tablets) und Smartphones sowie OneDrive for Business-Onlinespeicherplatz und Skype for Business. Sie können außerdem immer die neuesten Produktinnovationen nutzen und profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

FastTrack hilft Ihnen beim Umstieg

Microsoft FastTrack unterstützt Abonnenten von Office 365 ProPlus bei einem reibungslosen und sicheren Umstieg, um Office 365 schneller wertschöpfend einzusetzen. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, planen Sie erfolgreiche Bereitstellungen und schalten Sie neue Benutzer und Funktionen nach Bedarf frei. FastTrack hilft Ihnen mit bewährten Methoden, Werkzeugen und Ressourcen sowie Experten, die alles daransetzen, dass die Bereitstellung von Office 365 ein Erfolg wird.

Der Extended Support für Exchange 2007 endet am 11. April 2017

Mit Exchange 2007 wurde eine Reihe neuer Technologien und Funktionen für E-Mail-Nutzer eingeführt, darunter CCR, LCR und SCR, mit denen der Grundstein für die Database Availability Groups (DAGs). gelegt wurde, die seit Exchange Server 2010 eingesetzt werden.

Mit Exchange Server 2007 begann auch die Entwicklung von Exchange Server auf .NET Framework. Heute ist .NET Framework die Plattform für alle zentralen Exchange-Prozesse in Exchange 2013, Exchange 2016 und Office 365. Exchange PowerShell, ebenfalls erstmals mit Exchange 2007 eingeführt, ist zentraler Bestandteil der aktuellen Versionen von Exchange und de facto das Verwaltungswerkzeug für moderne Exchange Server.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen. Sie können dann immer die neuesten Produktinnovationen nutzen und profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

Bei der Verwendung von Exchange 2007 können Sie entweder das Upgrade über einen Postfachumzug auf Exchange 2010 oder Exchange 2013 durchführen oder direkt zu Office 365 migrieren. Ein direkter Wechsel von Exchange Server 2007 auf Exchange Server 2016 ist nicht möglich. Investieren Sie bei einer lokal installierten Exchange Server-Lösung gewinnbringend in die Migration zu Exchange Server 2016, da für Exchange Server 2013 bereits drei Jahre des zehnjährigen Produktlebenszyklus verstrichen sind.

FastTrack hilft Ihnen beim Umstieg

Microsoft FastTrack unterstützt Abonnenten von Office 365 ProPlus bei einem reibungslosen und sicheren Umstieg, um Office 365 schneller wertschöpfend einzusetzen. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, planen Sie erfolgreiche Bereitstellungen und schalten Sie neue Benutzer und Funktionen nach Bedarf frei. FastTrack hilft Ihnen mit bewährten Methoden, Werkzeugen und Ressourcen sowie Experten, die alles daransetzen, dass die Bereitstellung von Office 365 ein Erfolg wird.

Der Extended Support für SharePoint 2007 endet am 10. Oktober 2017

Mit den Produktfunktionen in SharePoint Server 2007 wurde ein neues Zeitalter eingeläutet – dank einer Plattform für Composite Applications und flexiblem Informationsmanagement mit dem neu eingeführten Geschäftsdatenkatalog, der die Office-Integration unterstützt. Mit SharePoint Server 2007 können Anwender unabhängig von ihrem Standort die richtigen Informationen finden und sich mit Themenexperten vernetzen. Auch in den Folgeversionen einschließlich SharePoint 2016 bemüht sich Microsoft, diesem Anspruch gerecht zu werden: stets relevante Inhalte und Personen zu verbinden.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen. Sie können dann immer die neuesten Produktinnovationen nutzen und profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

Wenn Sie sich für ein Upgrade auf eine lokal installierte SharePoint-Lösung entscheiden, müssen Sie zunächst zu Version 2010, dann zu Version 2013 und schließlich zu Version 2016 migrieren. Dank der starken Weiterentwicklungen bei lokal installierten und Hybrid-Cloud-Funktionen vereint SharePoint Server 2016 die Vorteile der neuesten Cloudinnovationen mit marktführenden IT- und Entwicklerumgebungen. Die bereitgestellten Benutzerumgebungen lassen sich je nach Arbeitsweise der Anwender anpassen. Als Kunde können Sie sich zudem für eine direkte Migration Ihrer Daten von SharePoint Server 2007 zu 2016 oder zu SharePoint Online entscheiden.

Investieren Sie bei einer lokal installierten Lösung gewinnbringend in die Migration zu SharePoint Server 2016, da für SharePoint Server 2013 bereits drei Jahre des zehnjährigen Produktlebenszyklus verstrichen sind.

FastTrack hilft Ihnen beim Umstieg

Microsoft FastTrack unterstützt Sie bei einem reibungslosen und sicheren Umstieg auf SharePoint Online. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, planen Sie erfolgreiche Bereitstellungen und schalten Sie neue Benutzer und Funktionen nach Bedarf frei. FastTrack hilft Ihnen mit bewährten Methoden, Werkzeugen und Ressourcen sowie Experten, die alles daransetzen, dass die Bereitstellung von SharePoint Online ein Erfolg wird.

Der Extended Support für Project Server 2007 endet am 10. Oktober 2017

Mit Project Server 2007 wurde eine leistungsstarke Lösung für das unternehmensweite Projekt- und Portfoliomanagement auf den Markt gebracht. Innovationen auf diesem Gebiet haben die Entwicklung des Clouddienstes (Project Online Premium) und des neuesten lokal installierten Produkts für PPM (Project Server 2016) stark beeinflusst.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen. Sie können dann immer die neuesten Produktinnovationen nutzen und profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

Wenn Sie sich für ein Upgrade auf die neueste Version von Project Server entscheiden, müssen Sie zunächst zu Version 2010, dann zu Version 2013 und schließlich zu Version 2016 migrieren. Dank der starken Weiterentwicklung bei Cloudfunktionen vereint Project Server 2016 die Vorteile aktueller Cloudinnovationen mit neuen Benutzerumgebungen, die sich je nach Arbeitsweise der Anwender anpassen lassen. Möglicherweise kommt für Sie auch ein Umstieg auf Project Online Premium in Betracht, den cloudbasierten Dienst für Projekt- und Portfoliomanagement.

Investieren Sie bei einer lokal installierten Lösung gewinnbringend in die Migration zu Project Server 2016, da für Project Server 2013 bereits drei Jahre des zehnjährigen Produktlebenszyklus verstrichen sind.

FastTrack hilft Ihnen beim Umstieg

Microsoft FastTrack unterstützt Sie bei einem reibungslosen und sicheren Umstieg auf Project Online. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, planen Sie erfolgreiche Bereitstellungen und schalten Sie neue Benutzer und Funktionen nach Bedarf frei. FastTrack hilft Ihnen mit bewährten Methoden, Werkzeugen und Ressourcen sowie Experten, die alles daransetzen, dass die Bereitstellung von Project Online ein Erfolg wird.

Der Extended Support für Project 2007 endet am 10. Oktober 2017

Der Support für Project 2007 läuft demnächst aus. Nutzen Sie diesen Zeitpunkt für ein Upgrade. Als Lösung eignet sich eine unterstützte Version von Project (das heißt Project 2010, 2013 oder 2016) oder Project Online Professional, den stets aktuellen Abonnementdienst in der Cloud.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen. Sie können dann immer die neuesten Produktinnovationen nutzen und profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

Nutzen Sie bei der Verwendung von Project 2007 die folgenden zwei Upgrade-Optionen:

  1. Upgrade auf Project Online Professional
  2. Upgrade auf eine unterstützte lokal installierte Version von Project (2010, 2013, 2016)

Wenden Sie sich an Ihren Microsoft-Ansprechpartner oder an einen qualifizierten Microsoft-Partner und evaluieren Sie gemeinsam die Vorteile von Project Online Professional. Mit Project Online Professional erhalten Sie die vollständig installierte Project-Umgebung auf bis zu fünf PCs und den mobilen Begleit-Apps.

FastTrack hilft Ihnen beim Umstieg

Microsoft FastTrack unterstützt Abonnenten von Office 365 ProPlus bei einem reibungslosen und sicheren Umstieg, um Office 365 schneller wertschöpfend einzusetzen. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, planen Sie erfolgreiche Bereitstellungen und schalten Sie neue Benutzer und Funktionen nach Bedarf frei. FastTrack hilft Ihnen mit bewährten Methoden, Werkzeugen und Ressourcen sowie Experten, die alles daransetzen, dass die Bereitstellung von Office 365 ein Erfolg wird.

Ausführliche Informationen über Project Online Professional finden Sie hier.

Der Extended Support für Visio 2007 endet am 10. Oktober 2017

Der Support für Visio 2007 läuft demnächst aus. Nutzen Sie diesen Zeitpunkt für ein Upgrade. Als Lösung eignet sich eine unterstützte Version von Visio.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen. Sie können dann immer die neuesten Produktinnovationen nutzen und profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

Nutzen Sie bei der Verwendung von Visio 2007 die folgenden zwei Upgrade-Optionen:

  1. Visio Pro für Office 365 beim Umstieg auf Office 365
  2. Visio Professional 2016 beim Umstieg auf die lokal installierte Office 2016-Version

Der Mainstream Support für Office für Mac 2011 endet am 10. Oktober 2017

Der reguläre Support für Office für Mac 2011 läuft demnächst aus. Nutzen Sie diesen Zeitpunkt für ein Upgrade. Als Lösungen eignen sich Office 2016 für Mac oder Office 365 ProPlus, den stets aktuellen Abonnementdienst mit Cloudunterstützung.

Was können Sie tun?

Microsoft empfiehlt noch vor dem Supportende einen Umstieg auf aktuelle Produktversionen.

Nutzen Sie bei der Verwendung von Office für Mac 2011-die folgenden zwei Upgrade-Optionen:

  1. Upgrade auf Office 2016 für Mac-Anwendungen als Teil von Office 365 ProPlus
  2. Upgrade auf die unbefristete Version ohne Funktionsupdates von Office 2016 für Mac

Voraussetzungen für Office 2016 für Mac

Office 2016 für Mac
  • Mac OS X Version 10.10 oder höher
  • Exchange-Unterstützung in Outlook erfordert Konnektivität mit Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 2 oder höher oder Office 365 for Business.
Skype for Business
  • Skype for Business für Mac steht als eigenständiger Download zur Verfügung.
  • Skype for Business Server 2015 und Lync Server 2013 können zusammen mit Office 2016 für Mac genutzt werden.
  • Systemvoraussetzung: Mac OS X, Version 10.11 (El Capitan) oder höher
  • Die Integration von Skype for Business in Outlook wird in Outlook für Mac ab Build 15.27 (161010 ) unterstützt.

Wenden Sie sich an Ihren Microsoft-Ansprechpartner oder an einen qualifizierten Microsoft-Partner und evaluieren Sie gemeinsam die Vorteile von Office 365. Mit Office 365 ProPlus erhalten Sie vollständig installierte Office-Anwendungen auf Ihren PCs, Macs, Tablets (einschließlich iPad® und Android™-Tablets) und Smartphones sowie OneDrive for Business-Onlinespeicherplatz und Skype for Business. Ihnen stehen ferner immer die neuesten Produktinnovationen zur Verfügung und Sie profitieren von einem kontinuierlichen Support seitens Microsoft.

FastTrack hilft Ihnen beim Umstieg

Microsoft FastTrack unterstützt Abonnenten von Office 365 ProPlus bei einem reibungslosen und sicheren Umstieg, um Office 365 schneller wertschöpfend einzusetzen. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, planen Sie erfolgreiche Bereitstellungen und schalten Sie neue Benutzer und Funktionen nach Bedarf frei. FastTrack hilft Ihnen mit bewährten Methoden, Werkzeugen und Ressourcen sowie Experten, die alles daransetzen, dass die Bereitstellung von Office 365 ein Erfolg wird.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Alle anzeigen

Wann endet der Extended Support für Office 2007-Client?

Der Support endet am 10. Oktober 2017. Ausführliche Informationen finden Sie unter der Microsoft Lifecycle-Richtlinie.

Wann endet der Support für Office 2007-Server?

Das Ende für den Extended Support für Office 2007-Server kann vom 10. Oktober 2017 abweichen. Ausführliche Informationen finden Sie unter der Microsoft Lifecycle-Richtlinie.

Welche Optionen gibt es?

  • Upgrade auf Office 365: FastTrack kann Ihnen den Umstieg auf Office 365 erleichtern.
  • Upgrade auf eine aktuelle Version von Office wie z. B. Office 2016 (Supportende: 2026): Bei einem Upgrade auf eine lokal installierte Lösung kann FastTrack nicht für die Migration genutzt werden. Wenden Sie sich an Ihren Partner oder an Microsoft Services, um Unterstützung für das Upgrade zu erhalten.

Wann endet der Extended Support für Exchange 2007?

Der Support endet am 11. April 2017. Ausführliche Informationen finden Sie unter der Microsoft Lifecycle-Richtlinie.

Welche Optionen gibt es?

  • Umstieg auf Exchange Online: FastTrack kann Sie bei der Migration unterstützen.
  • Upgrade auf eine unterstützte Version von Exchange (2010, 2013, 2016): Bei einem Upgrade auf eine lokal installierte Lösung kann FastTrack nicht für die Migration genutzt werden. Wenden Sie sich an Ihren Partner oder an Microsoft Services, um Unterstützung beim Upgrade zu erhalten.

Kann ich die Bereitstellung einer unterstützten Exchange-Version planen?

Auf der Webseite des Bereitstellungs-Assistenten für Microsoft Exchange Server stehen Ihnen verschiedene Ressourcen für eine individualisierte Exchange-Bereitstellung zur Verfügung.

Kann ich ein direktes Upgrade von Exchange 2007 auf Exchange 2016 vornehmen?

Nein, Sie müssen zunächst ein Upgrade auf Exchange 2010 oder 2013 durchführen, bevor Sie auf die Version 2016 upgraden können. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bereitstellungs-Assistenten für Microsoft Exchange Server.

Stehen die sogenannten Custom Support-Optionen zur Verfügung?

Nein. Da sich Office 365 immer mehr durchsetzt und die Anzahl von lokal installierten Bereitstellungen zurückgeht, gibt es für die Office-Produkte keine individuellen Supportangebote (Custom Support) mehr. Dies gilt für Exchange Server, SharePoint Server, Office Communications Server, Lync Server, Skype for Business Server, Project Server, die Office-Suiten und Visio.

Ihr Plus an Produktivität – mit einem Upgrade auf Office 365

Icon - more devices

Office 365 für zu Hause

Angebote für Einzelpersonen oder Haushalte. Finden Sie das passende Angebot für Ihre Anforderungen.

Pläne und Preise anzeigen
Icon - group of users

Office 365 – auf Ihr Unternehmen zugeschnitten

Die vertrauten Office-Anwendungen, ergänzt durch Werkzeuge für die bessere Zusammenarbeit. Damit Sie praktisch jederzeit und überall produktiver arbeiten.

Pläne und Preise anzeigen

Weitere Informationen zu Office 365 für