Häufig gestellte Fragen zu Visio

Häufig gestellte Fragen zu Visio

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Visio.

Testen oder kaufen
Alle anzeigen

Systemanforderungen für Microsoft Visio:

Komponente
Mindestanforderungen

Prozessor

1 GHz-Prozessor mit SSE2-Unterstützung

Arbeitsspeicher

2 GB RAM

Festplatte

3 GB verfügbarer Speicherplatz

Bildschirm

Bildschirmauflösung 1280 x 800

Grafikkarte

Für Grafikhardwarebeschleunigung wird eine DirectX 10-fähige Grafikkarte benötigt.

Betriebssystem

Windows 7 SP1 bis Windows 10, nur 32-Bit- oder 64-Bit-Betriebssystem

Sonstiges

Internetzugang. Hierfür können Gebühren anfallen.

Microsoft-Konto

Für einige Funktionen sind möglicherweise weitere Hardware oder Dienste erforderlich. Beispiel:

  • Für die gemeinsame Dokumenterstellung ist Microsoft SharePoint Server 2010, SharePoint Server 2013, Microsoft SharePoint Online oder Microsoft OneDrive for Business erforderlich.
  • Für Anwesenheitsbenachrichtigungen wird Skype for Business oder Lync benötigt.

Mit Visio Professional 2013, Visio Standard 2013 und Visio Online wird ein neues, auf XML basierendes Dateiformat eingeführt, das mit älteren Versionen von Visio ggf. nicht geöffnet werden kann. In Visio Professional 2016 und Visio Standard 2016 wird das XML-basierte Dateiformat beibehalten. Sie können Dateien, die im neuen Visio erstellt wurden, im Format "Visio 2003-2010-Zeichnung (VSD)" speichern, das mit älteren Versionen von Visio kompatibel ist. Klicken Sie hierzu im Menü Datei auf Speichern unter. Nachdem ein Speicherort ausgewählt wurde, ändern Sie Dateityp in Visio 2003-2010-Zeichnung.

Wenn Sie im neuen Visio eine Datei öffnen, die in einer älteren Version von Visio erstellt wurde, sind einige Funktionen aus Gründen der Kompatibilität deaktiviert. Mit dem Konvertieren der Datei in das neue Visio-Dateiformat werden alle Funktionen aktiviert. Um eine Datei im Format "Visio 2003-2010-Zeichnung" in das neue Dateiformat zu konvertieren, klicken Sie im Menü Datei auf Info und dann auf Konvertieren.

Microsoft Visio Online Plan 2 ist als Abonnement verfügbar und bietet dieselben Funktionen wie Visio Professional 2016. Vor Kurzem wurden reine Cloudfunktionen wie die Datenschnellansicht und Database Reverse Engineering eingeführt. Auch die Unterstützung von AutoCAD-Zeichnungen wurde verbessert. Mit Plan 2 kann Visio pro Benutzer auf bis zu fünf PCs unter Windows 10, Windows 8 oder Windows 7 installiert werden. Die neuesten Funktions- und Sicherheitsupdates werden für die Dauer des Abonnements automatisch installiert. Visio Online Plan 1 mit 2 GB OneDrive-Speicher ist ebenfalls enthalten.

Visio Online Plan 1 eignet sich am besten für Nutzer, die einfache Diagramme in einem Browser ihrer Wahl erstellen und freigeben möchten, während Visio Online Plan 2 eine der branchenführenden Lösungen für die Diagrammerstellung und Visualisierung ist. Nutzen Sie unter anderem professionelle Vorlagen, 250.000 Shapes (nach Branchenstandards wie BPMN 2.0, UML 2.5 und IEEE), dynamisch in Diagramme eingebundene Daten, alle Funktionen von Visio Online Plan 1 plus 2 GB OneDrive-Speicher für Diagramme.

Informationen zum Lizenzieren von Visio finden Sie auf der Lizenzierungsseite.

Beide Visio-Pläne können als Monats- oder Jahresabonnement abgeschlossen werden. Details finden Sie unter Pläne und Preise. Die Pläne sind sowohl für Mandanten als auch für Konten in Office 365 verfügbar.

Für Antworten auf weitere Fragen und zum Übermitteln von Feedback können Sie uns über die Visio-Foren kontaktieren, wozu auch das Forum für Antworten zu Visio oder das MSDN-Forum zu Visio gehören.

Links zu Ressourcen

Weitere Informationen zu Visio

Hier finden Sie ein kurzes Lernprogramm zu den ersten Schritten in Visio.

Erstellen Sie ein Organigramm aus einer Datenquelle wie einer Excel-Arbeitsmappe oder Active Directory.

Informationsquellen für: